Ehrenamt

Ehrenamtliches Engagement

In unserem Haus sind grundsätzlich alle Menschen willkommen, die ein wenig von ihrer kostbaren Zeit opfern und diese in irgendeiner Art und Weise den Mitbewohnern widmen möchten. Auf Grund von Berufstätigkeit, Zeitermangelung, anderweitiger Verpflichtungen oder größerer Entfernungen von daheim zu unserer Pflegeeinrichtung, können Angehörige ihre pflegebedürftigen Angehörigen leider nicht regelmäßig besuchen kommen.

In solchen Fällen könnten Sie mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement den bedürftigen Mitbewohnern Freude schenken, und das Betreuungsangebot der Angehörigen sinnvoll ersetzen. Pflegebedürftige, die keine Angehörigen oder Bekannte mehr haben, freuen sich deshalb ganz besonders auf Besuch von Ehrenamtlichen. Wie wir alle wissen, sind es oft die kleinen Dinge und Aufmerksamkeiten, die gerade unseren Senioren viel bedeuten, und mit denen wir ihnen immer wieder eine große Freude machen können.

EIn gutes Beispiel für ein sinnvolles Ehrenamt belegen Gisela Burgbacher, Gisela Wehrle und Ludwina Metzler in unserer Einrichtung:

Gisela Wehrle, Gisela Burgbacher, Elisabeth Hummel

 

Sie führen die geistlich-evangelikale Betreuung für unsere Heimbewohner durch und bieten regelmäßig Andachten, Gebetsgemeinschaften, Tischgespräche sowie Lieder und Psalmen

Viele kleine Annehmlichkeiten, wie z.B. das “Kaffeekränzchen” miteinander halten, eine gemütliche Runde beim Eisessen, das Tagesgeschehen aus der Zeitung vorlesen, mit alten Bildern die Vergangenheit aufleben lassen, leicht verständliche Gesellschaftsspiele spielen oder bei einem sonnigen Spaziergang miteinander reden und zuhören, sind weitere Beispiele für einen kleinen namtlichen Beitrag. Oft geht es darum, einfach nur “da zu sein”.

Wenn Sie noch eine sinnvolle und dankbare Aufgabe suchen, Werte wie Zuverlässigkeit und Verbindlichkeit Ihre Tugenden sind und Sie Freude am Umgang mit älteren Menschen haben, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Sollten wir nun Ihr Interesse geweckt haben, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Heimleiter, Herr Reiner Krummradt.